Raum für Psychoonkologie

Wir sind eine Gruppe von Frauen, die sich im Rahmen einer Ausbildung für Psychoonkologie an der Grünen Schule in Hamburg kennen gelernt haben. Nicht nur, dass wir uns sofort sympathisch waren, wir waren uns auch einig, dass das Thema Krebs und dessen Betreuung so wichtig und elementar ist, dass wir zusammen einen "Raum für Psychoonkologie" schaffen wollen. 

 

Durch unsere unterschiedlichen Persönlichkeiten, Ausbildungen und Methoden bieten wir Ihnen eine Vielfalt an Beratungsmöglichkeiten.

Warum Psychoonkologie

Häufig hören wir die Aussage, dass man Unterstützung nur braucht, wenn man schwach ist. Ist das wirklich so? Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass wir als Menschen annehmen, unverletzbar und unsterblich zu sein. Mit der Diagnose Krebs werden tief verwurzelte Annahmen über uns selbst, über die Welt und unsere Beziehungen in ihren Grundfesten erschüttert. Und dies sowohl bei Krebspatienten als auch bei Ihren Angehörigen. 

 

Jetzt ist es wichtig, sich schnell und in Zusammenarbeit mit der Schulmedizin über Behandlungs- und Therapiemethoden abzustimmen, aber auch die eigenen Ressourcen zu stärken und eine stabile Haltung zu fördern. Wir können Krebs nicht heilen. Gemeinsam können wir jedoch eine neue Perspektive entwickeln, die Ihnen und Ihren Angehörigen hilft, der Erkrankung zu begegnen.